Denver Broncos

Die Denver Broncos wurden am 16. August 1959 gegründet. Sie spielten als neues Mitglied in der AFL. Zuhause ist die Franchise in Denver im Bundestaat Colorado. Durch einen Wettbewerb in der Stadt, wurde der Name der neuen Franchise ausgewählt. Ein Mann namens War M. Vinning schlug den Namen Broncos vor, dieser Name bedeutet soviel wie „Ungezähmtes Pferd“. Dieser Vorschlag bekam die meisten Stimmen. Der erste Headcoach des Teams war Frank Filchock.

Die erfolgreichen Broncos

Das erste Spiel konnten sie, gegen die damaligen Boston Patriots, erfolgreich bestreiten. Sie gewannen mit 13:10. Doch die Saison verlief nicht so gut wie das erste Spiel. Sie konnten zwar das zweite Spiel auch gewinnen, aber beendeten die Saison mit einer Siege-Niederlagen-Unentschieden Bilanz von 4-9-1. Die Broncos schafften es bis heute, sich 22-mal für Playoffs zu qualifizieren. Davon gingen sie 15-mal als Division Sieger in die Playoffs. Den Super Bowl gewannen sie im Jahre 1997, 1998 und 2015. 

Im Draft von 1983 sicherten sich die Broncos die Dienste von John Elway von der Standford University. Elway war der prägendste Quaterback der Denver Broncos. Er konnte mit den Broncos zwei mal den Super Bowl gewinnen und wurde in seiner Karriere neun Mal für den Pro Bowl nominiert. Durch seine großen Erfolge, die er mit den Broncos feierte, wurde die Rückennummer 7 nie wieder bei den Broncos vergeben.  20014 wurde Elway in die Hall of Fame der NFL aufgenommen. 

Ein Spieler der dieses Team ebenfalls geprägt hat, war Payton Manning. Er kam 2011 von den Indianpolis Colts und mit einer erfolgreichsten QB’s der Franchise aber auch der gesamten NFL. Manning schaffte es in den 4 Jahren, seit er bei den Broncos spielte, sich jedes Jahr für Playoffs zu Qualifizieren. Eines seiner stärksten Jahre, war das Jahr 2013, dort beendete er die Saison mit einem Rekord von 13-3. 2016 schaffte er es sogar in den Super Bowl 50, wo das Team auf die sehr starken Carolina Panthers traf. In diesem Spiel überragte die sehr starke Defensive der Broncos. Manning gewann am Ende den Super Bowl und brachte die Broncos zurück an die Spitze der NFL. Payton beendete nach der 2016er Saison seine Karriere und wurde 2018 in die Hall of Fame der NFL aufgenommen.

The Mile High

Die Broncos spielten im Empower Stadium at Mile High. Der Name „Mile High“ kommt von dem Höhenunterschied vom Meeresspiegel zum Stadion. Dieser liegt 1.609 Meter über dem Meeresspiegel und ist damit das am höchstliegenden Stadion der NFL. Das alte Stadion „Mile High Stadium“ wurde im Jahre 2001 abgerissen. Neben dem alten Stadion wurde für Rund 400 Millionen US-Dollar das neue Stadion gebaut. Die Firma Empower, kaufte 2018 die Namensrechte für jährlich neun Millionen US-Dollar. Empower ist eine Firma für Altersvorsorge. In diesem Stadion können 71.600 Leute bei spielen der NFL Platz finden. Das erste Spiel in der neuen Spielstätte, spielten die Broncos gegen die New York Giants, was sie mit 31:21 gewannen. Dort spielen aber nicht nur die Broncos, sondern auch die Denver Rapids (Major League Soccer) und die Denver Outlaws (Major League Lacrosse).

Back to the top

Die 2020 Saison verlief nicht nach den Erwartungen der Fans. Mit einem Rekord von fünf Siegen und elf Niederlagen beendeten sie die Saison 2020. Mit dem neuen Starting Quaterback Teddy Bridgewater wollen die Broncos wieder an den Playoffs Teilnehmen. Im NFL Draft 2021 verstärkten sie sich auf der Cornerback Position mit Patrick Surtain, der von den Alabam Crimson Tide kam. Das Ziel ist es sich wieder, nach 2016 für die Playoffs zu qualifizieren. Die Broncos werden es schwer haben, da die Division eine sehr starke ist.

Die Team Statistik

Saison: 62

Spiele Gesamt: 932

Siege: 488 (53%)

Playoff Spiele: 42

Playoff Siege: 23 (55%)

Playoff Niederlagen: 19 

Super Bowl Teilnahmen: 8

Super Bowl Siege: 3

Rekorde der Spieler (Gesamtspielzeit)

Offense

Meisten Spiele: Jason Elam (236)

Geworfene Yards: John Elway (51.475)

Geworfene Touchdowns: John Elway (300)

Erlaufene Yards: Terrell Davis (7.607) 

Erlaufen Touchdowns: Terrell Davis (60)

Gefangene Yards: Rod Smith (11.389)

Gefangene Touchdowns: Rod Smith (68)

Defense

Interceptions: Steve Foley (44)

Forced Fumbles: Von Miller (26)

Sacks: Von Miller (106)

Tackles: Dennis Smith (1.152)

Kick-Off Return 

Meisten Returns: Vaughn Hebron (134)

Return Touchdowns: Trindon Holliday (2)

Return Yards: Vaughn Hebron (3.324)

Punt Return 

Meisten Returns: Rick Upchurch (248)

Return Touchdowns: Rick Upchurch (8)

Return Yards: Rick Upchurch (3.008)

PAT&FG

Meisten FG: Jason Elam (395)

Meisten PAT: Jason Elam (601)

Denver Broncos

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.